+49 (0) 2191-9473-0

Service-Telefon

+49 (0) 2191-9473-0

Aktuelle Termine

13. September 2014

Besuchen Sie unser
Sommerevent in Remscheid

Jetzt anmelden »

Katalog Download

Wir sorgen für einen starken Auftritt.

 

Seit 1985 stellt die Firma Orthopädie Kall GmbH orthopädische Einlagen-Rohlinge her und gilt als einer der Marktführer im deutschen Raum..

Ständiges Wachstum, die Flexibilität des Unternehmens und die Entwicklung immer neuer Modelle haben die Firma zu dem gemacht, was sie heute ist. Mittlerweile werden mit rund 80 Mitarbeitern über 750.000 Paar Einlagen-Rohlinge auf einer Pro­­duk­tions­fläche von 9.500 Quadratmetern hergestellt.

Zufriedene Kunden bestätigen immer wieder optimale Passform und Qualität der Produkte. Durch den deutschlandweiten Kundendienst ist die Orthopädie Kall GmbH in der Lage Ihre Kunden vor Ort zu betreuen, neue Produkte vorzustellen und die Kunden individuell zu versorgen.


Unsere Firmenhistorie

 

Die Entwicklung der Orthopädie Kall GmbH von 1985 bis heute.

1985
2000
seit 2008

1985

Die Chronik der Orthopädie Kall GmbH beginnt mit dem Schritt der beiden heutigen Geschäftsführer in die Selbständigkeit. Hans Bernd Kall und Marion Haase beziehen als Firma „Hans Bernd Kall“ zusammen mit 3 Mitarbeitern einen 90 qm großen Kellerraum und legen somit den Grundstein für das heutige Unternehmen. Zunächst nur regional tätig, wächst der Kundenstamm durch die Weiterempfehlungen unserer zufriedenen Kunden kontinuierlich.

1989

Schon bald wird der Bedarf an Produktionsfläche so groß, dass ein Umzug in größere Räume unumgänglich wird. Innerhalb Remscheids wird ein neuer Standort gefunden. In den eigenen Räumlichkeiten „Taubenstraße“ steht nun eine Fläche von 750 qm zur Verfügung.
Durch den eigenen Außendienst und die gute Zusammenarbeit mit ausgesuchten Lederhändlern klettert die Mitarbeiterzahl an diesem Standort auf über 20 an.

 

2000

Auch der Neubau wird bald zu klein. Glücklicherweise lässt sich die neue Halle recht problemlos auf 3.000 qm erweitern. Mit neu entwickelten Modellen und die Entwicklung kundeneigener Rohlinge wird die Erfolgsgeschichte weitergeschrieben. Durch stetes Wachstum sind selbstverständlich auch andere unternehmerische Entscheidungen zu treffen. So wird unter anderem auch der Rechtsformwechsel in eine GmbH umgesetzt.

 

2008 bis heute

Ein großer Schritt in eine erfolgreiche Zukunft wurde 2008 mit dem Umzug in das heutige Firmengebäude gemacht. Am Standort Großhülsberg werden heute mit rund 80 Mitarbeitern über 750.000 Paar Einlagenrohlinge im Jahr hergestellt. Die Produktionsfläche liegt bei 9.500 qm und ist in Zukunft auf 19.000 qm erweiterbar.

Neben verschiedenen Produktionshallen gibt es nun die Möglichkeit ein großes Lager aufzubauen, um die Kunden schnellstmöglich zu beliefern. In Nähe der neuen Büroeinheiten ist eine große Kantine im Kaffeehaus-Stil entstanden, in der in Zukunft auch Seminare und Fortbildungen abgehalten werden können.